MediaMarkt

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

MediaMarkt
Kategorie
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Formate
Altersfreigabe (USK)

Kinderfilme & Animationsfilme

(1475 Artikel)
Markt auswählen

Kinderfilme führen junges Publikum an die Welt des Kinos heran. Dabei bietet die Filmhandlung meist auch für die Erwachsenen kurzweilige Unterhaltung. Bei Mediamarkt finden Sie ein großes Sortiment Kinder- und Animationsfilme für alle Altersklassen.

Hier mehr erfahren!

Kinderfilme & Animationsfilme für Filmvergnügen pur

Ob Actionspektakel mit Zeichentrick-Superhelden oder erste Romanzen für Teenager – die Bandbreite der Sujets im Kinderkino ist weit gefächert. Bei einem jeweils altersangemessenen Film tauchen Kinder tief in packende Geschichten ein.

Beliebte Kinderfilme auf einen Blick

Kinder lieben Zeichentrick- und Animationsfilme. Dieses Genre ist insbesondere für die Umsetzung der Inhalte aus Märchen, Fantasy und Science-Fiction geeignet. Gleiches gilt natürlich auch für die Kinderserien und Animationsserien. Äußerst beliebt sind die Märchenverfilmungen von Disney. Vom Klassiker „Schneewittchen“ bis zum Blockbuster „Frozen“ fühlen sich speziell Mädchen von den Abenteuern der verschiedenen Prinzessinnen angezogen. Action und Spaß stehen dagegen bei den LEGO Movies im Mittelpunkt. Doch Animationsfilme sind nicht alles: Mit kniffligen Fällen sind bekannte Nachwuchsdetektive wie „Die drei ???“ und „TKKG“ im Filmformat zu sehen. Junge Teenager identifizieren sich mit „Conni“ oder „Bibi und Tina“ beziehungsweise den „Wilden Kerlen“. Realverfilmungen von Kinderliteratur-Klassikern wie „Das Sams“ oder „Jim Knopf“ schlagen die Brücke zwischen Buch und Bewegtbild. Über Filmreihen wie „Harry Potter“ soll schon so mancher junge Kinobesucher zum Bücherwurm geworden sein.

Sehenswerte Kinderfilm-Klassiker

Viele Kinderfilme begeistern Kinder ungeachtet des Produktionsjahres. Alte Märchenfilme der 50er-Jahre haben heute für erwachsene Augen liebenswerten Retro-Charme, während Astrid-Lindgren-Verfilmungen wie „Die Brüder Löwenherz“, „Ronja Räubertochter“ oder „Pippi Langstrumpf“ mit ihrem einfühlsamen Fokus auf den kindlichen Protagonisten jenseits des zeitlichen Kontextes funktionieren. Ähnlich verhält es sich mit „Heidi“: Die Geschichte vom kleinen Mädchen aus den Schweizer Bergen begeistert seit Generationen und wurde mehrfach neu verfilmt. Junge und jung gebliebene Comic-Fans haben außerdem Spaß an den alten Zeichentrick-Verfilmungen um einen starken Gallier, etwa in „Asterix und Kleopatra“.

Die neuesten Animationsfilme für Kinder

Zwischen dem Kinostart und der Veröffentlichung eines Films auf DVD vergeht ungefähr ein halbes Jahr. Das bedeutet, dass aktuelle Produktionen zeitnah im DVD- und Blu-Ray-Sortiment verfügbar sind. Erfolgreiche animierte Kinderfilme sind dabei:

  • Pets 2: Die Hunde Max und Duke haben eine neue Aufgabe – sie müssen ein Menschenbaby beschützen.
  • Drachenzähmen leicht gemacht 3: Häuptling Hicks und sein Drache Ohnezahn bestehen ein episches Abenteuer.
  • Der Grinch versucht auch in der animierten Verfilmung, Weihnachten zu stehlen. Gesprochen wird der grüne Griesgram von Otto Waalkes.
  • Coco: Von Filmkritikern gefeiert wurde die Geschichte des kleinen Miguel, der im Land der Toten seinen Großvater sucht.

Weitere Animationsfilme für Kinder stehen in den Startlöchern für die DVD-Veröffentlichung: „Toy Story 4“ und „Frozen 2“.

Ist ein Animationsfilm ein Zeichentrickfilm?

Ein animierter Film ist nicht zwingend ein von Hand gezeichneter Trickfilm wie die Klassiker unter den Disney Filmen. Moderne Animationsfilme werden heute mit Computertechnik in 3-D gestaltet. Mit der digitalen Bilderstellung eröffnen sich für die Filmemacher viele neue Möglichkeiten, Szenerien zu arrangieren und ihre Charaktere zum Leben zu erwecken. Etwas seltener, weil extrem zeitaufwendig zu produzieren sind Stop-Motion-Filme, meist in Form von „Claymation“. Das sind Sequenzen, bei denen Figuren aus Plastilin Bild für Bild abfotografiert und dabei minimal in der Pose verändert werden. Bekannteste und äußerst erfolgreiche Beispiele für diese Techniken sind „Wallace & Gromit“ beziehungsweise „Shaun das Schaf“.

Welche lustigen Animationsfilme gibt es?

Komik im Kinder- und Animationsfilm entsteht dann, wenn Figuren oder Handlung genug Potenzial für Chaos bereithalten. In dieser Disziplin stechen die „Ich – einfach unverbesserlich“-Filme und das „Minions“-Spin-off hervor. Die Aktionen der gelben Winzlinge sorgen für Spaß. Die Welt aus der Perspektive von Spielzeug zeigt das „Toy Story“-Franchise. Bei den „Ralph reicht’s“-Filmen ist es die Sicht von Videospiel-Charakteren. Kinder reizt die ungewohnte Perspektive zum Lachen, Erwachsene entdecken zudem zahlreiche versteckte Gags. Anarchie vom Feinsten gibt es bei den Filmen um den Oger „Shrek“ – wobei der Humor für ganz junge Zuschauer verwirrend sein kann.