MediaMarkt

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

MediaMarkt

E-Bikes

Neuheiten & Angebote
Neuheit
Teaser Picture
Mit frischem Style von A nach B.

E-Bikes von HNF-Nicolai vereinen Premium-Qualität mit durchdachtem Design. Entdecken Sie jetzt die neuen Modelle 2020!

Neuheit
Teaser Picture
Auf die Räder, fertig, los!

Jetzt die neuen FISCHER E-Bikes der Modellreihe 2020 entdecken und ab ins Freie!

Themen E-Mobilität
Teaser Picture
Für die optimale Rahmenhöhe.

Bestimmen Sie jetzt ganz einfach die perfekte Rahmenhöhe für Ihr E-Bike.

Teaser Picture
Unsere E-Bikes mit Nabenschaltung.

Ideal für den Allwetterfahrer - Nabenschaltung mit Rücktrittfunktion.

Teaser Picture
Unsere Top 10 für Ihr E-Bike.

Für noch mehr Fahrspaß jetzt mit tollem E-Bike Zubehör den Fahrkomfort verbessern.

E-Bikes, für komfortables Radfahren

Mit einem E-Bike fahren Sie mühelos zur Arbeit oder machen eine große Tour. Die Modelle von Markenherstellern wie Fischer, Prophete und Leggero überzeugen mit aktueller Technologie und hoher Reichweite.

Was ist ein E-Bike?

E-Bikes sehen aus wie klassische Fahrräder. Sie integrieren jedoch einen Elektromotor, verfügen über einen leistungsstarken Akku und machen das Fahren ohne eigenen Kraftaufwand möglich. E-Bikes mit einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h gelten verkehrsrechtlich als Leicht-Mofa. Wer nach dem 1. April 1965 geboren ist, benötigt zum Fahren mindestens einen Führerschein der Klasse AM. Das E-Bike braucht ein Versicherungskennzeichen und darf auf dem Radweg nur gefahren werden, wenn dieser mit dem Zusatz „Mofa frei“ gekennzeichnet ist. Es gibt schnellere Modelle, die 25 km/h fahren und als Mofas gelten. Noch schnellere E-Bikes fahren bis zu 45 km/h und gelten als Kleinkraftrad mit elektrischem Antrieb.

Wie fühlt sich E-Bike-Fahren an?

Super bequem und komfortabel – E-Bike-Fahren ist wie Fahrradfahren, macht aber mehr Spaß. Sie wählen die Motorunterstützung jederzeit nach Belieben aus und treten gar nicht in Pedale oder lassen sich vom E-Motor nur bei Steigungen helfen. Da Sie die Höchstgeschwindigkeit ohne eigenen Kraftaufwand erreichen können, müssen Sie anfangs vorsichtig fahren und die Geschwindigkeit kontrollieren.

Welche Vorteile bietet das E-Bike?

Das E-Bike fährt ohne Pedaldruck, Sie beschleunigen einfach durch die Bedienung eines Drehgriffs oder Schaltknopfs. E-Bikes werden wie S-Pedelecs von einem Elektromotor mit einer Motorleistung von bis zu 500 Watt unterstützt. Für Modelle mit einer Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h gilt keine Helmpflicht, für die schnelleren E-Bikes ist das Tragen eines Helms empfohlen bzw. Pflicht. Kinder bis zu sieben Jahren dürfen Sie in einem geeigneten Kindersitz mitnehmen.

Was sind die Unterschiede zum Pedelec?

Beim beliebteren Pedelec mit Motorunterstützung bis 25 km/h und dem S-Pedelec mit E-Motor-Unterstützung bis 45 km/h müssen Sie aktiv in die Pedale treten, damit der Motor hilft. Das E-Bike fährt hingegen auch ohne Ihr Zutun. Damit eignet es sich besonders gut für Fahrer mit Bewegungseinschränkungen. Wenn auf einer Straße das Fahren mit einem Motorkraftrad nicht erlaubt ist, dürfen Sie dort mit einem Pedelec fahren, mit einem E-Bike jedoch nicht. Daher entscheiden sich die meisten Käufer für ein Pedelec oder S-Pedelec statt für das E-Bike.

E-Bike oder E-Roller?

E-Bikes sind als Trekkingrad und Citybike beliebt. Sie eignen sich für den täglichen Weg zur Arbeit – und als Fahrrad- oder Auto-Ersatz auch für lange Touren. E-Roller begeistern mit ihrer Wendigkeit und dem schicken Design. Die modernen Elektroroller sind in Form klassischer Motorroller und im futuristischen Design erhältlich, diese erinnern an die Tretroller für Kinder. Solche Bike Scooter gibt es auch zusammenklappbar. In der Stadt sind Sie mit einem E-Roller überaus flexibel unterwegs.

Was gibt es beim Kauf eines E-Bikes zu beachten?

Auswahlkriterien sind die maximale Motorleistung und die Bauart. Achten Sie darauf, ob ein Führerschein notwendig ist und Helmpflicht besteht. Ein weiterer Unterschied sind die maximale Reichweite und die Eignung für unterschiedliche Strecken. E-Citybikes sind für die Stadt optimiert und bieten viel Komfort. E-Trekkingbikes eignen sich ideal für die Langstrecke, und für den Transport schwerer Lasten gibt es die Lastenräder.

Welche Rolle spielt die Motorposition beim E-Bike?

Bei sportlichen E-Bikes ist der Motor meist hinten verbaut. Der Mittelmotor ist das beliebteste System und bietet eine ausgewogene Gewichtsverteilung. Bei günstigen E-Bikes befindet sich der Motor oft vorne.

Welche Reichweite haben E-Bikes?

Die Reichweite beträgt bei aktuellen Modellen meist zwischen 100 und 150 Kilometern. Sie hängt unter anderem von der Akkukapazität, Motorleistung, dem Gelände und der Fahrweise ab.

Wie lädt man E-Bikes?

Zum Aufladen können Sie den Akku vom E-Bike trennen und einfach an der Steckdose aufladen. Das klappt zu Hause und im Büro, teilweise bieten Rastplätze Ladestationen an.

Welches Fahrradzubehör ist empfehlenswert?

Zum Schutz vor Langfingern sichern Sie Ihr E-Bike mit einem Fahrradschloss. Um zum Beispiel den Einkauf zu transportieren, eignet sich eine Fahrradtasche ideal. Zum empfohlenen Fahrradzubehör gehört außerdem eine Luftpumpe und je nach Modell ein Aufrüst-Set für bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Mit einem Kupplungs-Fahrradträger können Sie Ihr E-Bike am Heck Ihres Autos befestigen und mit in den Urlaub nehmen.

E-Bike bei MediaMarkt kaufen

Vergleichen Sie die Angebote und bestellen Sie Ihr E-Bike oder Ihren E-Roller jetzt bequem im MediaMarkt Onlineshop. Die Bezahlung erfolgt unter anderem per Sofortüberweisung, Kreditkarte oder PayPal. Die Marktabholung ist die Alternative zur Lieferung zu Ihnen nach Hause.