MediaMarkt

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

MediaMarkt
Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (27)
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Besonderheiten

Mehr anzeigen (8)
Farbe

Mehr anzeigen (2)
Anzahl Kanäle

Mehr anzeigen (6)
Smart Home Bereich

Heimkino Systeme

(231 Artikel)
Markt auswählen

Einfach zu Hause mit Popcorn und Getränk in den bequemen Sessel sinken und aktuelle Filme in Kinoqualität genießen: Moderne Heimkinosysteme machen es möglich.

Lesen Sie hier, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Heimkinosysteme für Ihr Filmerlebnis zu Hause

Heimkinosysteme sorgen zusammen mit Beamer oder Fernseher für authentischen Surround-Sound wie im Kinosaal.

Was ist ein Heimkinosystem?

Ein moderner großer Flachbildfernseher mit Full-HD- oder sogar UHD-Auflösung oder eine Kombi aus Beamer und Leinwand: Mehr brauchen Sie nicht, um sich Ihr Kino nach Hause zu holen. Damit Sie dazu auch das Surround-Sound-Erlebnis des Kinosaals genießen können, benötigen Sie entsprechend gute Lautsprecher. Hier kommen sogenannte Heimkinosysteme ins Spiel: Sie bestehen in der Regel aus mehreren Lautsprechern, die Sie im Zimmer verteilen. Das Set können Sie einfach per Kabel oder per Bluetooth mit dem Fernseher verbinden.

Welche Vorteile bietet das Heimkinosystem gegenüber dem normalen Fernseher?

Moderne Fernseher werden heute so flach gebaut, dass kaum noch Platz für Lautsprecher vorhanden ist. Die im Fernseher integrierten Boxen sind darum bestenfalls zweckmäßig. Heimkinosysteme bieten Ihnen mehr Lautstärke, einen besseren Klang und sattere Bässe. Schon eine einfache Soundbar mit integriertem Subwoofer stellt eine enorme Verbesserung dar. Für eine authentische Kinoatmosphäre sollte es dagegen ein Surroundsystem sein: So hören Sie Geräusche aus allen Richtungen, zum Beispiel ein von der Seite herannahendes Auto oder den von hinten anschleichenden Drachen.

Was ist der Unterschied zwischen einem 2.1-System und einem 5.1-System?

Für den klassischen Surround-Sound benötigen Sie ein 5.1-System. Diese Heimkinosysteme bestehen aus sechs Elementen: Vor Ihren Sessel oder Ihre Couch platzieren Sie drei Lautsprecher links, rechts und in der Mitte. Die anderen beiden Boxen stellen Sie hinter den Sitzmöbeln rechts und links auf. Das sechste Element ist der Subwoofer, der für ordentlich Bass sorgt. Ein solches Set nimmt jedoch viel Platz in Anspruch. In einem kleinen Wohnzimmer weichen Sie auf das 2.1-System aus: Dieses setzt sich aus zwei Lautsprechern und einem Subwoofer zusammen.

Worauf achten beim Kauf des Heimkinosystems?

Soll es ein 5.1-System sein, prüfen Sie zunächst, ob Sie in Ihrem Wohnzimmer ausreichend Platz dafür haben. Dies betrifft nicht nur die Raumgröße an sich, sondern auch die erforderlichen Stellflächen. Im Zweifelsfall greifen Sie lieber zu einem 2.1-System. Bei kabelgebundenen Ausführungen achten Sie auf die Kabellänge, um sicherzustellen, dass Sie die Lautsprecher an den gewünschten Orten aufstellen können. Wunderbar praktisch sind kabellose Heimkinosysteme, die per Bluetooth miteinander und mit dem Fernseher verbunden sind. Dazu muss allerdings Ihr Fernseher über Bluetooth verfügen.

Welches Zubehör eignet sich für das Heimkinosystem?

Die meisten Heimkinosysteme werden als Komplettset mit allen erforderlichen Lautsprechern, dem Subwoofer und den zugehörigen Kabeln verkauft. Weiteres Zubehör ist meist nicht notwendig. Es kann jedoch sein, dass Sie einen HDMI-Splitter benötigen, wenn Sie kabelgebundene Boxen verwenden. Sie stecken den Splitter in den HDMI-Anschluss des Fernsehers und können nun die einzelnen Lautsprecher daran anschließen. Praktisch sind Halterungen zur Wandmontage. So nehmen sie keinen Platz auf dem Fußboden weg und stören nicht beim Staubsaugen.