MediaMarkt

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

MediaMarkt
Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (3)
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Besonderheiten
Farbe
Markt auswählen

Virtual Reality Brille / VR Brille

(15 Artikel)

Vor dem Bildschirm sitzen und die Spielfigur steuern – das war gestern: Mit der VR-Brille tauchen Sie vollständig in die Welt Ihrer Figur ein.

Lesen Sie hier, was Sie alles für das Virtual-Reality-Erlebnis zu Hause benötigen.

VR-Brille, Ihr Tor zu einer neuen Dimension

Durchstreifen Sie aufregende Fantasywelten und stehen Sie spannenden Erscheinungen Auge in Auge gegenüber.

Was ist eine VR-Brille?

Die Virtual-Reality-Brille, kurz VR-Brille, ist der Schlüssel zu virtuellen Welten. Sie ähnelt mehr einem Helm als einer Brille und blendet die Wirklichkeit komplett aus. Wenn Sie den Kopf senken oder zur Seite drehen, bewegt sich das Display in der Brille mit. So bekommen Sie das Gefühl, tatsächlich in einer dreidimensionalen anderen Welt unterwegs zu sein. Da in der Regel ein Mikrofon integriert ist, über das Sie mit Ihren Mitspielern kommunizieren, wird das Gerät auch als VR-Headset bezeichnet.

Wie funktioniert eine VR-Brille?

Während Sie bei einer normalen Brille durch die Gläser auf die echte Welt vor Ihren Augen blicken, schauen Sie in der VR-Brille auf zwei kleine Monitore. Diese verschmelzen zum stereoskopischen (räumlichen) Sehen, das Ihnen ein dreidimensionales Bild vermittelt. Eine zusätzliche Linse sorgt dafür, dass Sie trotz der kurzen Distanz zwischen Auge und Display scharf sehen. Allerdings kann die Bildrate der aktuellen VR-Brillen noch nicht mit einem guten Gaming-Monitor mithalten. Die kurze Verzögerung zwischen den Bewegungen des Spielers und deren Erscheinung im Display kann ein leichtes Unwohlsein, ähnlich der Seekrankheit auslösen.

Welche Unterschiede gibt es bei VR-Brillen?

Der wichtigste Aspekt ist die Auflösung des Displays. Eine sehr gute VR-Brille schafft heute eine Auflösung von 1200 x 1080 Pixel pro Auge, die ein fast realistisches Bild wiedergeben. Die Framerate schwankt zwischen 60 und 120 Hz. Ein weiterer wichtiger Unterschied betrifft das Sichtfeld: Dieses sollte mindestens 100 Grad betragen, damit Sie sich wirklich komplett in der virtuellen Welt fühlen. Bei einer minderwertigen Virtual-Reality-Brille erhaschen Sie oft noch ganz am Rand die echte Welt, zum Beispiel, wenn Sie einen Finger ans Gesicht heben. Äußerst praktisch ist der Akkubetrieb: So stört Sie beim Spielen kein Kabel, das zwischen Brille und Computer bzw. Konsole verläuft.

Worauf achten beim Kauf einer VR-Brille?

Neben den bereits genannten Aspekten wie Auflösung, Framerate und Sichtfeld sollten Sie unbedingt auf das Gewicht achten. Wenn Sie die VR-Brille über längere Zeit zum Spielen tragen, kann hohes Gewicht schnell zur Belastung werden. Sind Sie Brillenträger, wählen Sie ein VR-Headset mit justierbarer Linse. Bei nur leichter Fehlsichtigkeit können Sie die Linse optimal auf Ihr Sehvermögen einstellen und die Sehhilfe weglassen. Achten Sie zuletzt auch darauf, welches Zubehör im Lieferumfang enthalten ist und für welche Plattformen die Brille geeignet ist. Manche lassen sich plattformübergreifend verwenden, andere müssen an einen Gaming-PC mit Windows-Betriebssystem angeschlossen werden.

Was ist alles für das perfekte VR-Erlebnis notwendig?

Neben der VR-Brille benötigen Sie einen VR-Controller. Dieser besteht aus zwei Teilen, die Sie in den Händen halten. Jede Handbewegung wird so an die Brille übertragen. Daneben brauchen Sie natürlich einen leistungsstarken Gaming-PC oder eine aktuelle Spielkonsole wie die Playstation 4 oder die Microsoft Xbox, die in der Lage sind, VR-Spiele wiederzugeben. Ein Tipp: Besonders einfach ist der Einstieg in virtuelle Welten, wenn Sie ein aufeinander abgestimmtes Komplettset aus Spielkonsole, VR-Brille und mehreren VR-Spielen kaufen.