MediaMarkt

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

MediaMarkt
Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (9)
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Besonderheiten

Mehr anzeigen (9)
Farbe
Türanschlag
Energieeffizienzklasse
Füllmenge (Waschen)

-


Nischenbreite
Höhe

-


Breite

-


Tiefe

-


Art der Befüllung
Gewicht

-


Markt auswählen

Waschtrockner

(69 Artikel)

Mit einem Waschtrockner genießen Sie höchsten Komfort und sparen den Stellplatz für zwei getrennte Geräte. Bequemer geht die Wäsche kaum: Geben Sie die Schmutzwäsche in die Trommel und lassen Sie sie anschließend gleich trocknen.

Lesen Sie hier mehr.
Teaser Picture

Die Wäsche muss ins Eckige.

Sichern Sie sich jetzt den F 14 WD 96 TH2 Waschtrockner von LG zum Jubel-Preis, passend zum DFB-Finale.

Waschtrockner: das Universaltalent für Ihren Haushalt

Eine Waschmaschine und ein separater Wäschetrockner benötigen viel Platz und gleich zwei Steckdosen. Ein Waschtrockner übernimmt auf der halben Stellfläche beide Aufgaben.

Was ist ein Waschtrockner?

Ein moderner Waschtrockner vereint Waschmaschine und elektrischen Wäschetrockner in einem einzigen Gerät. Das bedeutet, dass Sie nach dem Waschgang die Wäsche gleich in der Trommel trocknen können. Die Geräte dienen als vollwertige Waschmaschine mit den typischen Programmen. Zusätzlich ist aber ein echter Kondens- oder Wärmepumpentrockner verbaut. Der eingebaute Kondensator entfeuchtet die warme Luft und sammelt das Wasser in einem Auffangbehälter. Bei einem Waschtrockner benötigen Sie daher keine Abluftleitung nach außen. Außerdem entfällt das Entleeren des Wasserbehälters wie bei einem Trockner, denn die Pumpe der Waschmaschine leitet das Kondenswasser des Waschtrockners direkt in den Abfluss.

Welche Vorteile bietet ein Waschtrockner?

Der größte Pluspunkt dieser Geräte liegt in der Platzersparnis. Ein Waschtrockner benötigt ebenso viel Platz wie eine herkömmliche Waschmaschine und verbindet dabei Waschen und Trocknen. Für den Betrieb genügen eine Steckdose und ein Abfluss. Dazu kommt die Preisersparnis. Denn ein hochwertiger Waschtrockner kostet weniger als eine Waschmaschine mit separatem Trockner mit ähnlicher Qualität und Ausstattung. Zudem genießen Sie einen höheren Nutzungskomfort. Denn Sie können die Maschine direkt so programmieren, dass im Anschluss an den gewünschten Waschgang automatisch der passende Trocknungsvorgang startet.

Was muss man abwägen bei der Entscheidung Waschmaschine und Trockner oder Waschtrockner?

Bei allen Vorteilen, die ein Waschtrockner mitbringt, gilt es doch einen Aspekt zu berücksichtigen: Da die Wäsche beim Trocknen in der Trommel mehr Raum benötigt als beim Waschen, fällt die Höchstmenge beim Trockenvorgang geringer aus. In der Praxis bedeutet das, dass Sie entweder nur etwa eine halbe Wäscheladung waschen und anschließend trocknen oder eine volle Maschine nutzen und die Wäsche auf zwei Trockengänge aufteilen. Daher sind Waschtrockner eher bei geringen Wäschemengen zu empfehlen. Ausführliche Informationen finden Sie im Waschmaschinen-Kaufberater.

Was ist notwendig, um einen Waschtrockner anzuschließen?

Eine Waschmaschine mit Trockner lässt sich genauso anschließen wie eine Waschmaschine. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Wäschetrockner lauter arbeiten als Waschmaschinen. Dazu entsteht bei der Kondenstrockentechnik auch eine spürbare Menge Abwärme. Der elektrische Trockenvorgang gilt ab einer Lautstärke von 65 Dezibel abwärts als leise, das entspricht etwa normaler Gesprächslautstärke. Wählen Sie einen solch leisen Waschtrockner, wenn Sie ihn in der Wohnung aufstellen möchten. Einige Modelle erreichen auch Werte von bis zu 80 Dezibel wie ein Rasenmäher.

Welche Wäsche darf nicht in den Waschtrockner?

Mit einem Waschtrockner erwerben Sie neben dem Trockner eine vollwertige Waschmaschine. Das heißt, dass Sie alle Textilien wie gewohnt waschen können. Ihnen stehen neben der Koch- und Buntwäsche selbstverständlich Schonprogramme für Wolle und Feines zur Verfügung. Allerdings lassen sich nicht alle Materialien in einem elektrischen Wäschetrockner pflegen. Insbesondere Wolle und Seide vertragen die Wärme und Bewegung nicht. Achten Sie auf die Hinweise in den Kleidungstücken. Dort finden Sie wertvolle Angaben zum Umgang mit dem Wäschetrockner.